Das bunte Kamel

2018, Jumbo, 32 Seiten
Arabisch, Deutsch
5 Jahre+
Marko Simsa (Autor/in), Linda Wolfsgruber (Illustrator/in)

Ein Kamel entdeckt den Orient mit seinen Menschen, seiner Sprache und Kultur.

„‚Ich gehe unsere Welt entdecken!‘“

Zusammenfassung

Eines Morgens begegnet einem Mädchen auf seinem Weg zur Schule ein Kamel. Auf die Frage, wohin das Kamel unterwegs wäre, antwortet das Kamel: „Ich gehe unsere Welt entdecken!“

Zunächst entdeckt das Kamel einen Basar. Dort gibt es neben verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten auch Kleidung, Spielzeug, Möbel und vieles mehr. Auf dem Basar wird auch musiziert. Ein freundlicher Verkäufer schenkt dem Kamel ein farbenfrohes Halstuch als Souvenir für seinen Besuch auf dem Basar.

Dort trifft das Kamel auch einen Bergführer, der im Iran einen hohen Berg besteigen will. Da das Kamel diesen sehr gerne ebenso erklimmen möchte, nimmt der Bergführer das Tier mit. Für die Reise überlässt der Wanderführer dem Kamel einen gelben Rucksack, eine warme Wollhaube für die Ohren, Kamelbeinschoner und eine große Decke. Oben auf dem Gipfel angekommen, entdeckt es das Echo und steht zum ersten Mal im Schnee.

Als das Kamel wieder unten angelangt ist, ist es durstig geworden und trinkt aus einer Wasserstelle. Im Fluss badet auch ein kleines Kind mit seinen Eltern. Es will dem Kamel Schwimmreifen und Schwimmbrille schenken, damit es Baden kann. Doch das wasserscheue Kamel lehnt dankend ab und zieht weiter.

Im nächsten Dorf findet ein Picknick mit Musik und Tanz statt. Da will das Kamel unbedingt dabei sein. Es feiert und tanzt mit den Menschen. Aber als es schließlich dunkel wird, macht der Welterkunder sich nach Hause auf.

Am Abend trifft er wieder auf das Mädchen, das ihren Schultag beendet hat und ebenfalls den Heimweg antritt. Doch sie erkennt das Kamel vom Morgen gar nicht wieder, so bunt wie es vor ihm steht. Es erzählt von seinen Abenteuern. Das Mädchen ist ganz angetan von den Geschichten des Kamels und möchte nun auch die Welt entdecken. Da am folgenden Tag schulfrei ist, beschließen das Mädchen und das Kamel dann gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen.

Rezension

Original mit thematischer Anknüpfung an das Thema Orient

Einordnung

Ein Bilderbuch, in dem der Orient mit dessen Menschen, Sprache und Kultur kennengelernt werden kann.

Das Bilderbuch ist überwiegend in Deutsch verfasst. Nur vereinzelt werden arabische Sätze und Phrasen eingefügt. Vor allem die Lieder werden parallel ins Arabische übersetzt.

Das Jugendbuch kann die interkulturelle Kompetenz fördern.

Musikalische Reise durch den Orient

Bewertung

Marko Simsa nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine musikalische Reise durch den Orient mit. Dem Bilderbuch ist eine CD mit ca. 53 Minuten Laufzeit beigelegt. Auf dieser wird die Geschichte um das bunte Kamel mit musikalischer Begleitung orientalischer Instrumente vorgelesen. Auch werden Lieder auf Arabisch und Deutsch gesungen.

Die Geschichte um das Kamel wird immer wieder um Informationen über Kamele verknüpft. Auf spielerische Art und Weise wird zudem Wissen über die Menschen im Orient sowie deren Sprache und Kultur vermittelt.

Medien

Hörprobe

Hörprobe

Schlagworte

Reise Musik Bilderbuch 1. Schuljahr 2. Schuljahr 3. Schuljahr 4. Schuljahr ab 5 Jahren mittel interkulturelle Kompetenz Linda Wolfsgruber Marko Simsa Original CD Kamel Orient