Alle da! Unser kunterbuntes Leben

2014, Klett Kinderbuch, 40 Seiten
Deutsch
5 Jahre+
Anja Tuckermann (Autor/in), Tine Schulz (Illustrator/in)

Ein Kinderbuch, das auf unterschiedliche Aspekte unseres „kunterbunten“ Zusammenlebens aufmerksam macht und für andere Sprachen und Kulturen sensibilisieren kann.

„Alle Menschen der Welt stammen von den ersten Menschen aus Afrika ab.“

Zusammenfassung

„Alle da!“ startet mit den Worten „Alle Menschen der Welt stammen von den ersten Menschen aus Afrika ab.“ Auf den ersten Seiten stellt Anja Tuckermanns Kinderbuch Gewohnheiten aller Menschen seit ihrer Entstehung dar. Menschen haben schon immer gegessen, getrunken, geweint, gestritten, sich verliebt und sind auch schon immer woanders hingegangen. So auch Samira, ein Mädchen aus Syrien, die aus ihrer Heimat flüchten musste, da in ihrem Land Krieg herrschte. Von Januar bis November dauerte es, bis sie im sicheren Deutschland in einem Flüchtlingsheim in Sicherheit waren und sie wieder in die Schule gehen konnte. Auch die Geschichten anderer Kinder, deren Vorfahren aus anderen Ländern kamen, kommen zu Wort. Zudem wird auf die unterschiedlichen Sprachen und Feste, die in den verschiedenen Kulturen und Religionen gesprochen und gefeiert werden, eingegangen. Auch das Entstehen und die Folgen von Vorurteilen und dem Appell, dass die Angst vor Neuem am besten verschwindet, wenn man sich kennenlernt und etwas zusammen unternimmt, werden thematisiert.

„Alle da!“ schließt mit einem Fragebogen zum Leser/zu der Leserin selbst: Wo bist du geboren? Welche Sprachen kannst du sprechen? Wen kennst du, der aus einem anderen Land kommt? Und vielen weiteren Fragen.

Rezension

Ein Kinderbuch über das Zusammenleben der Menschen

Einordnung

„Alle da!“ ist mit Ausnahme einiger Phrasen in anderen Sprachen durchwegs in deutscher Sprache gehalten. Mehrsprachigkeit kommt dadurch zur Sprache, dass Anja Tuckermann auf ganz unterschiedliche Aspekte unseres „kunterbunten“ Lebens eingeht: Warum wandern Menschen aus? Welche unterschiedlichen Begrüßungen haben die Menschen auf der ganzen Welt? Welche Feste feiern sie? Wie entstehen Vorurteile und was kann man dagegen tun? Wo kann ich mich verorten? Durch das Gegenüberstellen verschiedener individueller Geschichten und Gewohnheiten von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern auf der Welt kann beim Leser/der Leserin eine interkulturelle Kompetenz aufgebaut werden, da für andere Sprachen und Kulturen sensibilisiert und dadurch Wertschätzung aufgebaut werden kann.

Detailreich gestaltete Buchseiten

Bewertung

Das hervorstechende Merkmal dieses Kinderbuches ist sein Comicstil. Auf unglaublich detailreich gestalteten Seiten werden sehr viele Informationen mit zahlreichen Bildern angereichert, auf denen es sehr viel zu entdecken gibt. Die Thematik unseres kunterbunten Zusammenlebens wird dabei mit Humor erzählt, ohne schwierige oder ernste Aspekte wie Visaprobleme oder gefahrvolle Fluchten außen vor zu lassen. Am Ende des Kinderbuches hat der Leser/die Leserin zudem die Möglichkeit, sich in unserem kunterbunten Zusammenleben selbst zu verorten und seine eigene Geschichte zu erzählen.

Medien

Schlagworte

Toleranz Migration Integration Interkulturalität Krieg Flucht Vorurteil Alltag Zusammenleben Sprache Ausland Kinderbuch Bilderbuch Syrien 1. Schuljahr 2. Schuljahr 3. Schuljahr 4. Schuljahr Erstlesebuch ab 5 Jahren leicht Kultur Anja Tuckermann Tine Schulz Gewohnheiten alle Samira Feste Religion Fragebogen kunterbunt interkulturelle Kompetenz Comicstil detailreich Bilder Humor