Otto die kleine Spinne

2015, TALISA Kinderbuch Verlag, 28 Seiten
Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Türkisch
3 Jahre+
Guido von Genechten (Autor/in), Guido von Genechten (Illustrator/in)

Eine liebe kleine Spinne, die gänzlich verkannt wird! Ein Bilderbuch zu den Themen Toleranz und Vorurteile.

Wer hat Lust auf Kuchen?

Zusammenfassung

Otto ist eine kleine Spinne, die es nicht leicht hat. Egal wo Otto hinkommt: Die Tiere fliehen vor ihm, bevor er auch nur ein einziges Wort sagen kann. Er wird als Kribbelkrabbel-Ding, fieses, fettes Etwas oder auch hässliches böses Biest beschimpft. Dabei will Otto die Tiere nur zum Kuchenessen einladen, da heute sein dritter Geburtstag ist. Schlussendlich verputzt die kleine Spinne etwas traurig den Kuchen ganz allein.

Rezension

Sei lieb zu Otto!

Einordnung

Neben dem Deutschen wird die Geschichte um Otto in zehn weiteren Sprachen erzählt: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch sowie Türkisch. Die deutsche Fassung befindet sich dabei jeweils auf der rechten Bilderbuchseite und ist in die Illustrationen integriert. Die restlichen zehn Sprachen befinden sich in zwei Spalten untereinander auf der linken Seite.

Dass Otto eine durchaus liebe Spinne ist, kann keines der anderen Tiere ahnen, da sie ihn sofort in eine Schublade stecken und ihn als hässlich und eklig abstempeln. Die Geschichte um die kleine Spinne ist eine Geschichte, die mit solchen Vorurteilen aufzuräumen versucht und an Toleranz und ein friedvolles Zusammenleben appelliert.

Die Traurigkeit der Geschichte regt zum Nachdenken an

Bewertung

„Otto die kleine Spinne“ ist ein rührendes Kinderbuch zum Thema Toleranz, das bereits für Kinder ab 3 Jahren als Einstieg dienen kann, über das Thema „Ausgrenzung" nachzudenken.
Bemerkenswert ist die Sprachvielfalt. In diesem Kinderbuch werden neben dem Deutschen zehn weitere Sprachen abgebildet. Die Zuordnung der Textauszüge zur jeweiligen Sprache wurde gelöst, indem auf dem Cover jeder Sprache eine Farbe zugeordnet wird, welche sich analog bei den Textauszügen innerhalb des Buches wiederfindet (siehe Leseprobe).

Positiv hervorzuheben ist die unterschiedliche Schriftgröße im deutschen Text. So werden die verschiedenen Textpassagen unterschiedlich groß abgebildet, sodass automatisch eine andere Lesedynamik entsteht.

Das Bilderbuch besticht zudem durch kindgerechte Zeichnungen in tollen Farben und die Textlänge ist für diese Altersgruppe (ab 3 Jahren) angemessen.

Schlagworte

Anderssein Toleranz Identität Tiere Interkulturalität Vorurteil Zusammenleben Fremdsein Parallelübersetzung verschiedene Sprachen