Heule Eule

2014, NordSüd Verlag (bi:libri), 24 Seiten
Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
3 Jahre+
Paul Friester (Autor/in), Kristy Koth (Übersetzer/in), Philippe Goossens (Illustrator/in)

Wenn man traurig ist, ist es schön, jemanden an seiner Seite zu haben. Die kleine Heule Eule zeigt, wie wichtig Trost ist.

„Doch die kleine Heule Eule heulte weiter.“

Zusammenfassung

In dem Bilderbuch "Heule Eule - Howl Owl" von Paul Friester und Paul Goossen, das 2014 im NordSüd bi:libri München erschienen ist, geht es um ein trauriges Eulenkind. Auch wenn verschiedene Tiere, wie zum Beispiel ein Igel, ein Rabe oder ein Eichhörnchen versuchen, die kleine Eule zu trösten, weint diese immer weiter. Letzendlich fliegt die kleine Eule zu ihrer Mutter und erst diese schafft es sie zu beruhigen.

Rezension

Übersetzung in acht Sprachen

Einordnung

Die"Heule Eule - Howl Owl" ist ein Bilderbuch, welches im Kontext der Mehrsprachigkeit als eine Parallelübersetzung vom Deutschen ins Englische verordnet werden kann. So sind auf jeweils einer Doppelseite kurze deutsche Textpassagen, welche nicht mehr als fünf Zeilen aufweisen, ins Englische übersetzt. Dabei wurde besonders darauf geachtet, die Abschnitte nicht nur sinnhaft, sondern auch wörtlich, orthografisch richtig und formgetreu zu übersetzen. Auch auf den Bildern lässt sich in gewisser Weise Mehrsprachigkeit erkennen: Der Wald, in dem die Tiere leben, ist keinem spezifischen Land zuzuordnen, was die Geschichte auch im Hinblick auf ihre Übersetzung in acht Sprachen besonders authentisch macht. Die verschiedenartigen Tiergattungen, die im Buch vorkommen, können als Repräsentanten der verschiedenen Kulturen der Welt verstanden werden.

Auch für unerfahrene Leser geeignet

Bewertung

Die "Heule Eule" ist ein sehr gelungenes mehrsprachiges Bilderbuch. Die parallele Mehrsprachigkeit ist hier sehr gut umgesetzt und bietet viel Raum zur Einbindung in den Unterricht. Es kann im Deutschunterricht eingesetzt werden, um englischsprachigen Schüler(inne)n einen Zugang zur deutschen Sprache zu ermöglichen und gegebenenfalls das Mitkommen im Unterricht zu erleichtern. Umgekehrt kann es aber auch im Englischunterricht eingesetzt werden. In Hinblick auf die Übersetzung in andere Sprachen fällt positiv auf, dass die "Heule Eule" neben dem Englischen auch noch ins Französische, Griechische, Italienische, Russische, Spanische und Türkische übersetzt wurde. Im Buch findet man einen Hörbuch-Codes, der die Übersetzungen zugänglich macht.

Durch die nicht allzu anspruchsvolle Sprachgestaltung ist das Buch auch für unerfahrene Leser(innen) geeignet. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Schriftgröße innerhalb des Buches eher klein ausfällt. Hier könnte es hilfreich sein, einzelnen Kindern größerkopierte Versionen an die Hand zu geben.

Die Gestaltung des Buches mitsamt den Illustrationen lässt keine kulturelle Zuordnung zu, da der Wald und die Tiere in beinah jedem Land vorkommen (könnten).

Durch die Wahl der verschiedenen Tiergattungen könnte die kulturelle Vielfalt der Menschen repräsentiert werden, sodass es für alle ansprechend ist. Das Zusammenwirken der Tiere lässt keinen Platz für Diskriminierung oder Stereotypisierung zu.

Schlagworte

Tiere Natur Parallelübersetzung