Projekt

Ziel

Mehrsprachige Texte öffnen Fenster zu neuen (literar-ästhetischen) Welten, sie fördern das Verständnis für Kulturen und Sprachen.

Das kosten- und werbefreie Portal Mehrsprach-O-Mat möchte die Auseinandersetzung mit Sprache, Literatur und Kultur fördern und deren Facettenreichtum aufzeigen.

Bücher

Das Lesefenster beinhaltet eine umfangreiche Sammlung mit Buchbesprechungen mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur sowie von Texten, die sich mit den Themen Spracherwerb und Integration beschäftigen.

Die in der Rezensionsdatenbank vorgestellten Bücher wurden von Mitarbeiterinnen der Projektgruppe sowie von Studierenden der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache und der Deutschdidaktik der Universität Siegen und der Ludwig-Maximilians-Universität München ausgewählt und besprochen. Die Rezensionen stellen die Texte vor und verorten sie im Kontext mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur. Eine Filterfunktion ermöglicht die schnelle und gezielte Suche.

Klassenzimmer

Die an die Rezensionsdatenbank angeschlossenen Klassenzimmer zeigen mit exemplarischen Aufgaben zu ausgewählten Büchern Wege zu einer zielgerichteten Beschäftigung mit mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur im schulischen sowie außerschulischen Kontext auf.

Registrierte Lehrpersonen und Literaturvermittler_innen haben die Möglichkeit, eigene Klassenzimmer einzurichten und die vorgestellten Texte so interaktiv und multimedial in die eigene Arbeit einzubinden. Im Backend können Texte ausgewählt und dazugehörige Aufgaben für Klassen oder Gruppen erstellt sowie an die Bedürfnisse der Schüler_innen angepasst werden.

Alle Aufgaben können online – am PC oder auf mobilen Endgeräten – bearbeitet werden. Die Schüler_innen melden sich dazu mit einem von der Lehrkraft vergebenen Passwort für das entsprechende Klassenzimmer an. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Die gelösten Aufgaben werden den Lehrer_innen als PDF übermittelt.

TEAM

Das Lesefenster ist ein interdisziplinäres Projekt, das an der Schnittstelle von Fachdidaktik Deutsch und ITG (IT-Gruppe Geisteswissenschaften) angesiedelt ist. Geleitet wird das Projekt von Anja Ballis und Christian Riepl; zum Team gehören derzeit außerdem Carina Ascherl, Katrin Bichler, Lisa Schwendemann und Marlene Zöhrer; wichtige Ideen steuerten auch Jutta Hanner, Susanne Grandmontagne, Christina Ulbricht, Axel Wisiorek und Laura Wolf bei. Und nicht zuletzt sind die Hilfskräfte zu nennen sowie die Studierenden der LMU München und Universität Siegen.

FÖRDERER

Das Projekt wäre ohne die tatkräftige Unterstützung vieler Mitdenker_innen und Institutionen nicht möglich. Wir wissen uns diesem ideellen und finanziellen Engagement verbunden (insbesondere dem Projekt Lehrerbildung@LMU).

DANK

Bedanken möchten wir uns zudem bei allen Autor_innen, Illustrator_innen sowie Verlagen, die uns die Genehmigung zur Einbindung ihrer Werke beziehungsweise Werkausschnitte in den Klassenzimmern erteilt haben. Rechteinhaber, die bislang nicht kontaktiert werden konnten, möchten wir bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

LINKS

Weiterführende nichtkommerzielle Projekte und Recherchemöglichkeiten zu interkultureller bzw. mehrsprachiger Kinderliteratur, Literaturvermittlung und Leseförderung (in alphabetischer Reihenfolge).